Unser Verein

Der Zauberwägeliverein ist eine private Organisation mit der Berufung kranken Kindern im Spital oder mit Spitex, zu Hause, eine vorwiegend spielerische Pflegebegleitung zu offerieren.
Der geschützte Zeitraum, der während des Zauberwägeli's garantiert wird, öffnet eine wertvolle Sparte fürs Zusammensein, fürs sich Kennenlernen und Zeit füreinander zu haben, um auf die besonderen Bedürfnisse, Wünsche und Ängste der kranken Kinder und deren Eltern einzugehen.

Dieses Kinderkrankenpflegekonzept ist im September 1996 in der Kinderabteilung des Spitals von La Chaux-de-Fonds eingeführt worden.
Seit 1998 unterstützt der Verein ein zurzeit siebenunddreißigköpfiges Pflegeteam die in 6 verschiedenen Spitälern einmal oder sogar zweimal wöchentlich mit dem Zauberwägeli pflegen. Im Jahr 2013, wurde der Zauberwägeli-Verein als gemeinnütziger Verein offiziel deklariert.

UNSERE ZIELE

  • Tägliche Zauberwägelibegleitung in allen Kinderstationen der Schweizer Krankenhäuser.

  • Ein Pflege-Zauberwägeliteam in jeder dieser Abteilungen, bestehend aus Krankenschwestern, die dort bereits arbeiten.

  • Die Zauberwägeli-Pflege in die alltägliche Pflege einzubeziehen :
    in Zukunft Spiel-und Präsenzpflege sowohl auch spielende alltägliche Fachpflege, dank dem Zauberwägeli, diesem neuen Arbeitswerkzeug und Pflegevorgehen.

  • Mit den Krankenschwestern-Bildungsschulen Kontakt aufzunehmen und Ausbildungstage anzubieten. Sollten sich doch die Stundenten(innen) mit verschiedenen Pflege-Philosophien bereits während ihrer Ausbildung ausseinandersetzen.

  • Und wie wärs mit einer Universitätsstudie in Zusammenarbeit eines Universitätsspitals :
    Zauberwägeli - Pflege, welche Wirkung ?
                                              - Rückgang der Spitalaufenthaltsdauer ?
                                              - Herabsetzung der Gesundheitskosten ?
                                              - Verminderung des Stresses, der Angstgefühle ?

  • Hohe Pflegequalität gewährleisten :
    Eine geziehlte Fachweiterbildung und die monatliche Überprüfung hilft den Kinderfachfrauen unter anderem, auch eigene Probleme und Konflikte zu erkennen und zu lösen. Gilt doch auch für uns die Wahrheit, dass "Selbsterkenntnis und Selbstachtung die Basis für das Verständnis der anderen und des Respektes für die anderen bilden". (ICN Grundregeln der Krankenpflege, Virginia Henderson)
Homepage
© Zauberwägeli-Verein